Was ist Brennerschrott?

Brennerschrott gehört zur Kategorie des Stahlschrottes. Stahl ist eine Legierung, also eine Mischung oder Zusammenschmelzung, aus Eisen und Kohlenstoff. Stahlschrott wird deswegen auch als FE-Schrott bezeichnet. Dies ist auf das chemische Symbol für Eisen (FE) zurückzuführen.

Stahl ist einer der meistverwendetsten Werk- und Baustoffe überhaupt, da er bei der Erhitzung sehr elastisch und als Werkstoff gleichzeitig stabil ist. Die Geschichte der Stahlherstellung beginnt bereits vor tausenden von Jahren in Ägypten. Die Entwicklung der Hochöfen im 14. Jahrhundert, die das Roheisen so stark erhitzen konnten, dass es flüssig wurde und einfach geformt werden konnte, ebnete den Weg zum Stahl als verbreitetem Werkstoff. Mitte des 19. Jahrhunderts, zur Zeit der Industrialisierung, konnte Stahl schließlich massenhaft hergestellt werden.

Vom Stahl zum Brennerschrott

Brennerschrott ist Stahlschrott der die Maße 150x50x50cm überschreitet. Es handelt sich hierbei also meist um größere Bauteile. Brennerschrott hat seinen Namen, weil er mit dem Brenner zerkleinert wird. Wichtig ist hierbei, dass der Brennerschrott keine anderen Materialien wie zum Beispiel Plastik enthält, weil dies bei der Verarbeitung mit dem Brenner zu schädlichen Gasen führen kann. Auch Brennerschrott können Sie bei Peglow abgeben.

Erfragen Sie die Preise direkt bei uns! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Peglow Schrott und Metall
Soltauer Straße 27-29
13509 Berlin Reinickendorf

030 43206315

030 43206316
Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 7.30 - 17.00 Uhr

Wir Sind für Sie da!

Montags bis Freitags von 7.30 bis 17.00 Uhr